AMC Albgau Ettlingen e.V.
Jahresrückblick 2018 Teil 1

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AMC Ettlingen e.V. im ADAC Foren-Übersicht -> AMC Ettlingen News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lucky1
Site Admin


Anmeldedatum: 05.04.2007
Beiträge: 906
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Di 18 Dez, 2018 11:41    Titel: Jahresrückblick 2018 Teil 1 Antworten mit Zitat

Motorrad Langstrecken WM – Marvin Fritz

Die Saison 2017/2018 Endurance World Championship (FIM EWC) war für Marvin und sein Yamaha Yart Team schnell abgehackt. Nach Null Punkten bei den 24 Stunden von Bol D‘Or und den 24 Stunden von Le Mans war jegliche Chance auf eine gute Saison abgehakt. Der Sieg am Slovakia Ring konnte über die Enttäuschung auch nicht hinweg helfen. Da das erste Rennen der Langstrecken WM bereits im September statt findet befinden sich Marvin und sein Team bereits in der neuen Saison. Beim Auftaktrennen in Bol D‘Or durfte Marvin als jüngster Fahrer im Team das erste mal den Start mit Sprint über die Rennstrecke zum Motorrad ausführen. Er ging von Startplatz 3 motiviert ins Rennen. Obwohl die Elektronik Probleme bereitete, konnte er das Tempo der Spitze halten. Nachdem er das Motorrad an Canepa übergeben hatte, verabschiedete sich die Elektronik komplett und dieser ging eingangs der Mistral-Geraden zu Boden.
Nach diesem unfreiwilligen Boxenstopp war kostbare Zeit vergangen und Canepa, Parkes und Fritz starteten eine Aufholjagd von Platz 25. Über Nacht arbeiteten Sie sich bis zum Morgengrauen wieder auf Platz 4 vor. Wie es der Zufall wollte, übernahm Marvin die Yamaha YZF-R1 nochmals für die letzte Rennstunde. Vor 120.000 Zuschauern spulte er wie ein Uhrwerk seine Runden auf dem Circuit Paul Ricard ab und fuhr schließlich auf Platz zwei ins Ziel. Eine Gute Ausgangsposition für die kommenden Rennen der Saison 2018/2019

Moto3 FIM CEV European Talent Cup – Dirk Geiger

Nach zweimaligem Titelgewinn in der nordeuropäischen Moto3 Meisterschaft war es für Dirk Zeit sich der nächsten Aufgabe auf internationaler Ebene zu stellen. Geplant war eigentlich mit dem Kiefer Racing Team in den nächsten Jahren gemeinsam bis in die Motorrad Weltmeisterschaft zu gehen doch leider verstarb Dirks Teamchef Stefan Kiefer Ende der Saison 2017 im Alter von 50 Jahren an Herzversagen. Nun stand Dirk für die Saison 2018 plötzlich ohne Team und Perspektiven da und seitens des AMC wurden alle Räder in Bewegung gesetzt Dirk noch irgendwo unterzubringen. Die Rettung kam schließlich durch unseren langjährigen Freund und WM Fahrer Sandro Cortese. Er stellte den Kontakt zu seinem Dynavolt IntactGP Team her, die angesichts des Talents von Dirk exklusiv für Ihn ein Low Budget Team für den in Spanien ausgetragenen FIM CEV Moto3 European Talent Cup regelrecht aus dem Boden stampften. Als Teamchef konnte der ehemalige WM Pilot Alvaro Molina gewonnen werden,der sich als Ziel setzte Dirk in allen Belangen auf seine Zukunft vor zu bereiten.
An Fitness, Ernährung, Kommunikation mit den Technikern in Englisch, mentaler Stärke und zuguterletzt seinem Fahrstil wurde kontinuierlich gearbeitet. Mit 46 Startern aus der ganzen Welt gilt diese Klasse als Sprungbrett in die WM und ist dementsprechend hart umkämpft. Dirk brauchte ein paar Rennen um sich zurecht zu finden aber er lernte schnell und konnte schon bald in den Punkterängen landen. Am Ende der Saison belegte er Platz 20 und war damit mit Abstand der beste Deutsche im Fahrerfeld.

ADAC Minibike Cup – Anakin Zelenak, Kristopher König, Julius Coenen

Nach der verletzungsbedingt vorzeitig beendeten Saison 2017 konnte der 10 jährige Anakin Zelenak in diesem Jahr nahezu bei jedem Rennen in den Top10 landen. Das Highlight war sicher der Sieg, im Wohnzimmer des Motorradrennsports, auf dem Sachsenring. Am Ende der Saison landete er auf Platz 7 der Gesamtwertung. Auch sein Teamkollege Kristopher König landete in dem vollen Feld mit 27 Startern in jedem Rennen in den Punkten und landete schließlich auf Platz 10 der Gesamtwertung. Der jüngste der Truppe verbesserte sich ebenfalls stetig und schaffte es schließlich auf Platz 16 der Einsteigerklasse des ADAC Minibike Cup.
_________________
Ich muss mich nicht groß von anderen unterscheiden. Ein paar Zehntel genügen.

Polini Infos gibt es unter
http://www.pocketgarage.de/
--------------------------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AMC Ettlingen e.V. im ADAC Foren-Übersicht -> AMC Ettlingen News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group - Design: niedermayr.cc for phpbbstyles.eu